Die neue CBR1000RR R SP - Supersport komplett neu gedacht.

UVP ab Werk: 27.300,00 €**
UVP inkl. Überführung: 27.790,00 €**

HRC-Luftkanal mit direktem Einlass für hohe Leistung, Winglets für Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten

Zu den von der RC213V MotoGP-Maschine übernommenen aerodynamischen Merkmalen gehören die vertikalen Winglets, die für maximale Beschleunigung und Stabilität sorgen. Der HRC-Kanal leitet die Luft mit hohem Druck direkt durch den Lenkkopf und gewährleistet damit ultimative Spitzenleistung. 

Ohlins Smart Electronic Control (S-EC) mit unglaublich präziser Reaktion

Die semiaktive Öhlins S-EC-Aufhängung reagiert unglaublich präzise. Bei der NPX-Upside-Down-Gabel (43 mm) minimiert eine Druckstufen-Dämpfung die Kavitation, was zu einer stabileren Kontrolle, einer verbesserten Stoßdämpfung bei hohen Geschwindigkeiten sowie besserem Feedback beiträgt. 

Brembo-Bremssättel vorn und hinten für rennsporttaugliche Bremsleistung

Die radial befestigten Vierkolben-Bremssättel der Stylema­Serie greifen 33O-mm-Scheiben und liefern damit enorme Bremsleistung. Sie werden mithilfe eines Brembo­Bremshebels/-Hauptzylinders betätigt. Auch der hintere Bremssattel stammt von Brembo. 

Leichter, hocheffizienter Akrapovic­ Titanschalldämpfer und neue Auspuffkonstruktion

Bei der 4-2-1-Auspuffanlage mit neu entwickelter Mittelsektion kommen Krümmer mit ovalem Querschnitt zum Einsatz. Das sorgt für maximalen Abgasdurchsatz und höchste Leistung. Am Ende sitzt ein ebenso effizienter, kompakter Akrapovic-Titanschalldäm pf er. 

Schnellerer Quickshifter für reibungslose, direkte Gangwechsel

Der serienmäßige Quickshifter ist jetzt noch schneller. Die Kraftstoffeinspritzung wird während des Schaltvorgangs kürzer unterbrochen und die Drehmomentübertragung anschließend sanfter fortgesetzt. Damit bedeutet jeder Gangwechsel einen Geschwindigkeitsvorteil. 

Hochtouriger DOHC-Reihenmotor mit vier Zylindern und jetzt noch höherer Kraftentfaltung im unteren und mittleren Drehzahlbereich

Die Einlasskanäle des 1.000-cm3 -Motors, die Airbox, der 4-2- 1-Auspuff und das Getriebe sorgen für noch höhere Beschleunigung im unteren und mittleren Drehzahlbereich. Die Spitzenleistung von 160 kW bei 14.500 Umdrehungen pro Minute ist schlicht gewaltig. Die neue HSTC-Software optimiert die Gasannahme ebenso wie das Gefühl für die Traktion. 

RENNSPORT-GEN

Kein Zweifel, die Heimat der CBR1000RR-R Fireblade SP ist die Rennstrecke.

Sie startet in der gleichen Klasse wie die normale Fireblade, unterscheidet sich von dieser jedoch durch Öhlins Smart Electronic Control (S-EC)-Fahrwerk, den Brembo-Hauptzylinder, den Bremshebel, die vorderen und hinteren Bremssättel und den serienmäßigen Quickshifter. Der Motor mit „Semi-Cam“-Nockenwellenantrieb zeichnet sich durch eine in dieser Klasse unerreichte Spitzenleistung von 160 kW aus und sorgt jetzt im unteren und mittleren Drehzahlbereich für ein noch höhere Beschleunigung. Auch die HSTC-Traktionskontrolle (Honda Selectable Torque Control) wurde überarbeitet. Die mit einer Lichtanlage, Blinkern und SMART Key ausgestattete Fireblade SP ist uneingeschränkt straßenzugelassen – und trotzdem ein ultimatives Rennmotorrad. Eines, das den Adrenalinspiegel in jeder Kurve in die Höhe schnellen lässt.

CBR1000RR-R FIREBLADE SP 30TH ANNIVERSARY CBR1000RR-R FIREBLADE SP 30TH ANNIVERSARY
CBR1000RR-R FIREBLADE SP
GRAND PRIX RED
MATT PEARL MORION BLACK

Motor

Bauart Flüssigkeitsgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Reihenmotor
Bohrung 81 x 48,5
Hubraum (in cm3) 999,9
Verdichtung 13,00 : 1
Gemischaufbereitung PGM-FI Benzineinspritzung
Max. Leistung (kW (PS) bei min-1 (95/1/EC)) 217,6 PS / 160 KW bei 14.500 U/min
Max. Drehmoment (Nm bei min-1 (95/1/EC)) 113 NM bei 12.500 U/min
Zündung Transistorzündung
Starter Elektrostarter
Einlasskanal 52

Kraftstoffverbrauch

Benzinverbrauch (Liter pro 100 km (Honda Messwerte gem. WMTC)) 6,3 (WMTC Mode)
Abgasverhalten Euro 5
CO2 g/km kombiniert ab Euro 4 (g/km) 148 g/km

Kraftübertragung

Getriebe 6-Gang
Endantrieb Kette
Kupplung Mehrscheiben Ölbad

Abmessungen

Länge x Breite x Höhe (in mm) 2.100 x 745 x 1.140
Radstand (in mm) 1.455
Fahrwerk AL TWIN-TUBE
Lenkkopfwinkel 24,1º
Sitzhöhe (in mm) 831
Bodenfreiheit (in mm) 118,6
Tankinhalt (in Liter) 16,1
Nachlauf in mm 101,4

Fahrwerk

Felge vorne 17 x 3,50
Felge hinten 17 x 6,00
Bereifung vorne 120/70-17
Bereifung hinten 200/55-17
Radaufhängung vorne ÖHLINS® NPC S-EC 43mm Telegabel
Radaufhängung hinten ÖHLINS® TTX36 S-EC Pro Link Aufhängung
Bremse vorne ABS, 330mm Doppelscheibenbremse mit radial befestigten Vierkolbenbremszangen
Bremse hinten ABS, 220mm Einscheibenbremse mit Doppelkolbenbremszange

Gewichte

Gewicht vollgetankt (in kg) 201
Max. Zuladung (in kg) 180
Zul. Gesamtgewicht (in kg) 381
   

Instrumente

12 Volt Boardsteckdose

Optional (USB)

Instrumente & Elektronik

TFT-Farbdisplay

Rücklicht

LED

USB-Anschluss Optional
Scheinwerfer LED
GRAND PRIX RED
MATT PEARL MORION BLACK
Honda Motorräder

RENNSPORTPERFEKTION

Die perfekte Runde. Das ist das fast unmögliche Ziel.

Zwei wollen dieses Ziel unbedingt erreichen: Sie und Ihr Motorrad. Sie haben trainiert und die perfekte Linie gefunden. Sie sind auf dieser Strecke zu Hause. Genau wie die Fireblade SP. Der Motor liefert an jedem Punkt die benötigte Leistung. Das Chassis und die Elektronik sorgen für enormen Grip. Die Aerodynamik ermöglicht ungeahnte Geschwindigkeiten und unglaubliche Sicherheit beim Handling. Sie und Ihr Motorrad bilden eine Einheit. Sie sind am Ziel.

Höhere Kraftentfaltung im unteren und mittleren Drehzahlbereich für noch höhere Beschleunigung aus der Kurve

Der Vierzylinder-Reihenmotor mit „Semi-Cam“-Nockenwellenantrieb leistet 160 kW bei beeindruckenden 14.500 U/min.

Der Vierzylinder-Reihenmotor mit „Semi-Cam“-Nockenwellenantrieb leistet 160 kW bei beeindruckenden 14.500 U/min. Bohrung, Hub und Reibungsminderung entsprechen denen des Rennmotorrads RC213V, einschließlich Pleueln aus Titan und geschmiedeten Aluminiumkolben. Zu den Neuerungen zählen das hintere Ritzel mit 43 Zähnen sowie Optimierungen an Airbox, Einlasskanälen und 4-2-1-Auspuff. Neben der enormen Spitzenleistung im oberen Drehzahlbereich profitieren Sie jetzt auch von höherer Kraftentfaltung im unteren und mittleren Drehzahlbereich. Damit beschleunigen Sie bei der Kurvenausfahrt noch schneller. Der neue Quickshifter sorgt für sanftere, schnellere Gangwechsel und damit für noch schnellere Rundenzeiten.

Die Fireblade SP macht Sie schneller

Der Motor der Fireblade SP lässt sich bis ins kleinste Detail abstimmen.

Es stehen drei Fahrmodi mit Grundeinstellungen zur Verfügung und über den 5-Zoll-TFT-Bildschirm lassen sich Motorleistung, Motorbremse und Wheelie-Control individuell einstellen. Wir haben die neunstufige HSTC-Traktionskontrolle (Honda Selectable Torque Control) anhand des Feedbacks unserer HRC-Fahrer überarbeitet, damit Sie noch schneller aus der Kurve heraus beschleunigen können. Sie ist jetzt noch geschmeidiger, reagiert direkter auf jede Bewegung des Gasgriffs und erhöht die Leistung im unteren und mittleren Drehzahlbereich. Passend dazu haben wir die Kraft der Rückstellfeder für die elektronisch gesteuerte Drosselklappe reduziert, was für eine noch linearere Gasannahme sorgt.

OBTi-Management für perfekte Einstellungen

Die semiaktive Öhlins S-EC NPX-Upside-Down-Gabel

Die semiaktive Öhlins S-EC NPX-Upside-Down-Gabel (43 mm) mit getrennten Kreisen für Druck- und Zugstufe sowie Schrittmotoren zur Dämpfungsregelung wurde für den Renneinsatz entwickelt und sorgt für präzises Feedback sowie Grip für den Vorderreifen. Das Ergebnis? Bessere Kontrolle für noch schnellere Rundenzeiten. Passend zur rennsporttauglichen Frontpartie befindet sich hinten ein Öhlins TT36 S-EC-Federbein. Sie profitieren von maximaler Kontrolle: Die OBTi (Öhlins Objective Tuning Base Interface) bietet drei voreingestellte Modi, die sich passend zu den jeweiligen Streckenverhältnissen schnell auswählen lassen und so Kraftstoffverbrauch und Reifenverschleiß reduzieren.

Zwei ABS-Modi

Radial befestigten Vierkolben-Monoblock-Bremssättel

Die starren radial befestigten Vierkolben-Monoblock-Bremssättel der Stylema-Serie von Brembo kommen mit weniger Bremsflüssigkeit aus und reagieren daher schneller. Die Betätigung erfolgt über einen Bremshebel sowie einen Hauptzylinder von Brembo, was zusammen für eine enorme Bremsleistung sorgt. Der Brembo-Bremssattel am Hinterrad weist dieselbe Konstruktion auf wie bei der RC213V. Fahrer haben die Wahl zwischen zwei ABS-Modi: SPORT für Straßenfahrten und RENNEN mit stärkerer Bremskraft für die wesentlich höheren Geschwindigkeiten auf der Rennstrecke. Die Bremskraft wird auch passend zur Schräglage geregelt. Die Rear Lift Control verhindert Nickbewegungen, damit Sie schnell in die Kurven und aus diesen heraus kommen.


HONDA MOTORCYCLES EXPERIENCE

Die Honda App für Ihr Motorrad

Gestalten Sie Ihr Bike mit der Honda Motorcycles Experience-App individuell. Wählen Sie Ihre Farbe, fügen Sie Zubehör hinzu und sehen Sie sich das Ergebnis mit der AR-Funktion an.

DOWNLOAD FÜR IOS
DOWNLOAD FÜR ANDROID

HONDA RENT A BIKE

Erfahren Se mehr zu unserem Rent a Bike Programm

Drum prüfe wer sich ewig bindet! Wollen Sie das Bike Ihrer Träume vor dem Kauf ausgiebig testen? Oder einfach mal ein Wochenende mit ihm verbringen, um zu erfahren, wie sich die Maschine anfühlt?

Der Top-Vermietservice beim Honda Motorrad Vertragspartner macht’s möglich. Ob Cruiser, Adventure, Supersportler oder Tourer - geboten wird eine große Auswahl an aktuellen Maschinen. 

zu Rent a Bike

Probefahrt
Testen Sie dieses Modell
Kostenlose Probefahrt

 

Sie benötigen mehr Informationen? 
Mehr Infos nötig?
Hier geht es zur Broschüre

 

 

Besuchen Sie uns.
Wir sind ganz einfach zu finden.
Hier geht`s zur Anfahrt

 

*Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland, inkl. 19% MwSt. Den Endpreis einschließlich aller Nebenkosten erfahren Sie bei Ihrem Honda Center.

Probefahrt
Anfahrt
Konfigurator